… ein Satz, der mich schon lange begleitet. Nicht immer so leicht, wenn ich gerne etwas hätte, was mir im Augenblick gut tun würde. Doch oft stellt sich im Nachhinein heraus, dass der Zustand genau so wie er war, perfekt war… ja, leider meist im Nachhinein… Eine kurze Situation dazu: Letzthin sagte mir ein Kunde kurzfristig einen Termin ab, worüber ich wenig erfreut war. Auf der Fahrt nach Hause rief mich meine Tochter an, dass sie jemanden zum Reden bräuchte und ob ich Zeit für sie hätte… es war genauso wie es kam, in Ordnung: Ich hatte Zeit für sie, sie in einem plötzlichen Trauerfall zu begleiten.